5310 C Lab

Der 5310 C Labor-TOC-Analysator wurde speziell zur Vereinfachung der Trinkwasser-Überwachung entwickelt.

5310 C Labor

Der Sievers 5310 C Labor-TOC-Analysator wurde speziell für Trinkwasseranwendungen entwickelt. Der 5310 C TOC-Analysator hat einen Analysebereich von 4 parts per billion (ppb) bis 50 parts per million (ppm) und verwendet SM 5310 C für die Überwachung von Rohwasser und aufbereitetem Trinkwasser gemäß USEPA. Der 5310 C ist unübertroffen leicht zu bedienen, weist die beste Analyseleistung im Industriebereich auf und ist preiswert für die Analyse der Wasserqualität.

Der 5310 C bietet überlegene Produktivität für Labor-TOC-Messungen. Automatisierte Kalibrier- und Prüfverfahren, 4 Minuten Analysezeit und automatische Reagenzienanpassung machen zusammen eine hervorragende Effizienz, Flexibilität und einfache Anwendbarkeit aus. Der 5310 C kann mit dem GE-Autosampler verwendet werden, der über Zufallszugriffmöglichkeit und bis zu 120 Probenpositionen verfügt.

Der 5310 C Labor-Analysator wurde für einfache Bedienbarkeit und kostengünstigen Betrieb konzipiert. Er kommt ohne externe Versorgung mit Reagenzien oder Gas aus und erfordert typischerweise nur wenige Stunden im Jahr für präventive Wartungsarbeiten. Eine 12-monatige Kalibrierstabilität lässt den Analysten Zeit für andere wichtige Aufgaben. Ein großer Touchscreen-Farbbildschirm bietet ein intuitiv verständliches Menü zum schnellen Einstellen der Betriebsparameter. Platzsparende Abmessungen von 19,2 cm nutzen die kostbaren Arbeitsflächen effizient.

Der Sievers 5310 C-Analysator verwendet das UV-Persulfatoxidationsverfahren sowie die patentierte konduktometrische Membran-Detektionstechnologie von Sievers, die unübertroffene Genauigkeit und Präzision über den breiten Betriebsbereich des Analysators leisten.

Videoübersicht

Zum Abspielen eines vierminütigen Videos zu der Sievers 5310 C TOC-Analysator-Serie auf Englisch klicken Sie hier.